LVIKZ IST TIEF ERSCHÜTTERT ÜBER DEN TERRORISTISCHEN ANSCHLAG IN HANAU

Stuttgart, 20.02.2020: Am gestrigen Mittwochabend wurden in Hanau insgesamt zehn Menschen getötet, weitere Personen schwer verletzt und der Täter tot in seiner Wohnung aufgefunden. Den Angaben des Generalbundesanwalts zufolge handelte der Täter aus rechtsextremistischen Motiven. Medien berichteten zudem über seine feindliche Einstellung gegenüber dem Islam.

Der Landesverband der Islamischen Kulturzentren Baden-Württemberg e.V. (LVIKZ) verurteilt den feigen und niederträchtigen Anschlag auf das Schärfste. Unser Beileid und Mitgefühl gilt den Opfern und Hinterbliebenen. Wir wünschen den Verletzten schnelle Genesung.

Als Gesellschaft sind wir aufgerufen gemeinsam, geschlossen und entschlossen gegenüber dem menschenverachtenden Terror wachsam zu sein und einer gesellschaftlichen Spaltung entgegenzutreten. Solidarität ist das Gebot der Stunde.

 
LVIKZ Ba.-Wü.
Fridhofstr. 71
70191 Stuttgart
Info@lvikz-bw.de